Skip to main content

Eltern machen Schule

Kategorie:

Eine kleine Einführung in die Elternarbeit am Gymnasium Gernsheim

 

 

Sie, als Elternvertreter/innen, können in ihrer Schule auf mehreren Ebenen mitwirken und mitbestimmen, denn sie haben Anhörungs-, Informations- und Initiativrechte.

 

Sie können Klassenelternbeirat werden mit folgenden Aufgaben::

- Ansprechpartner für Schulleitung, Lehrkräfte und Eltern

- Er lädt zu Elternabenden ein und übernimmt die Gesprächsleitung

- Er ist Mitglied des Schultelternbeirates und nimmt an den Sitzungen teil

  Dabei bringt er Vorschläge aus seiner Klasse ein und berichtet gegebenenfalls

 

Ziel von Elternarbeit in der Schule muss sein, den Interessen, Wünschen und Bedürfnissen aller Eltern Raum und Gehör zu verschaffen.

 

Eine weitere Elternmitarbeit als gewählter Vertreter ist möglich:

- im Schulelternbeirat-Vorstand

- in der Schulkonferenz 

- im Kreiselternbeirat

- im Landeselternbeirat

- in bestehenden Arbeitskreisen (offen für alle interessierten Eltern)

  zur Zeit: Gesunde Schule, 150 Jahre GG, ...)

 

Der Gesetzgeber hat rechtliche Regelungen über die Beteiligungen von Eltern in der Schule getroffen.

Damit ist ein Rahmen festgelegt, der jedoch erst mittels der engagierten Ausgestaltung durch die Betroffenen lebendig werden kann.

 

Alle weiteren Informationen zum Nachlesen gibt es in der Bibliothek 

Broschüre: „Eltern machen Schule, Einführung in die Elternarbeit in der Schule, Hrsg. Elternbund hessen e.V.“

oder bei: elternbund hessen e.V. (www.elternbund-hessen.de)